Aktuelles aus Nassenbeuren

AKTUELLE INFORMATIONEN DES FREISTAATES BAYERN/DER STADT MINDELHEIM:

Aufgrund der aktuellen „Corona-Entwicklung“ hier nachfolgend eine Zusammenfassung der Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministerium:

1. Jeder wird angehalten, die physischen und sozialen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten.

2. Untersagt werden Gastronomiebetriebe jeder Art. Ausgenommen ist die Abgabe und Lieferung von mitnahmefähigen Speisen.

3. Untersagt wird der Besuch von

  • Krankenhäusern sowie Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen; ausgenommen hiervon sind Geburts- und Kinderstationen für engste Angehörige und Palliativstationen und Hospize,
  • vollstationären Einrichtungen der Pflege
  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
  • ambulant betreuten Wohngemeinschaften und
  • Altenheimen und Seniorenresidenzen

4. Das Verlassen der eigenen Wohnung ist nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt.

5. Triftige Gründe sind insbesondere:

  • die Ausübung beruflicher Tätigkeiten,
  • die Inanspruchnahme medizinischer und veterinärmedizinischer Versorgungsleistungen (z. B. Arztbesuch, medizinische Behandlungen; Blutspenden sind ausdrücklich erlaubt) sowie der Besuch bei Angehörigen helfender Berufe, soweit dies medizinisch dringend erforderlich ist (z. B. Psycho- und Physiotherapeuten),
  • Versorgungsgänge für die Gegenstände des täglichen Bedarfs (z. B. Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Tierbedarfshandel, Brief- und Versandhandel, Apotheken, Drogerien, Sanitätshäuser, Optiker, Hörgeräteakustiker, Banken und Geldautomaten, Post, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Reinigungen sowie die Abgabe von Briefwahlunterlagen). Nicht zur Deckung des täglichen Bedarfs gehört die Inanspruchnahme sonstiger Dienstleistungen wie etwa der Besuch von Friseurbetrieben,
  • der Besuch bei Lebenspartnern, Alten, Kranken oder Menschen mit Einschränkungen (außerhalb von Einrichtungen) und die Wahrnehmung des Sorgerechts im jeweiligen privaten Bereich,
  • die Begleitung von unterstützungsbedürftigen Personen und Minderjährigen,
  • die Begleitung Sterbender sowie Beerdigungen im engsten Familienkreis,
  • Sport und Bewegung an der frischen Luft, allerdings ausschließlich alleine oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes und ohne jede sonstige Gruppenbildung und
  • Handlungen zur Versorgung von Tieren.

6. Die Polizei ist angehalten, die Einhaltung der Ausgangsbeschränkung zu kontrollieren. Im Falle einer Kontrolle sind die triftigen Gründe durch den Betroffenen glaubhaft zu machen.

7. Ein Verstoß gegen diese Allgemeinverfügung kann nach § 73 Abs. 1a Nr. 6 des Infektionsschutzgesetzes als Ordnungswidrigkeit geahndet werden.

Zuwiderhandlungen sind als Ordnungswidrigkeiten mit einer Geldbuße bis zu 25.000 Euro bewehrt.

 

GENERALVERSAMMLUNGEN UND SONSTIGE VERANSTALTUNGEN DER ORTSANSSÄSSIGEN VEREINE:

Aufgrund der aktuellen Situation sind bis auf weiteres alle terminierten Generalversammlungen und Veranstaltungen abgesagt bzw. werden verschoben. Über die jeweiligen Ersatztermine wird zu gegebener Zeit informiert. Folgende Terminvormerkungen sind daher unter Vorbehalt:

SPORTFREUNDE WEIZENCLUB NASSENBEUREN:

Vermutlich kann die diesjährige odentliche Generalversammlung des Weizenclubs nicht abgehalten werden. Vorbehaltlich einer Normalisierung der Situation wäre der Termin für Freitag, 24.04.2020, 20:00 Uhr vorgesehen. Die Versammlung würde dann in der Vereinshütte am Baggersee mit folgender Tagesordnung stattfinden: 

1.Begrüßung                                                     2.Bericht des 1. Vorstandes                       3. Bericht des Schriftführers

4. Bericht des Sportwarts                            5. Bericht des Kassiers                                  6. Bericht des Kassenprüfers
7. Entlastung der Vorstandschaft             8. Neuwahlen                                                  9. Wünsche und Anträge

Ob die Generalversammlung zum geplanten Termin stattfindet bzw. abgesagt werden muss, werden wir über das Ortsblatt bekanntgeben.

Das Bockbierfest am Gründonnerstag findet dieses Jahr nicht statt.

KGL. PRIV. SCHÜTZENGESELLSCHAFT NASSENBEUREN:

Terminvormerkung: Generalversammlung am Freitag, den 08. Mai 2020 – Böllerschützenmaiandacht am Freitag, den 15. Mai 2020.

 

KOMMUNALWAHLEN 2020:

Wir möchten uns ganz herzlich für die erhaltenen Stimmen und das uns entgegengebrachte große Vertrauen in unsere bisherige Arbeit bedanken. Für die nächsten sechs Jahre werden wir uns auch wieder besonders für die Belange unseres Ortsteiles einsetzen, die Vereine unterstützen und der Bevölkerung bei Fragen und Aufgaben zur Seite stehen.
Ihr Wolfgang Streitel      und        Ihr Fritz Birkle

 

NACHBARSCHAFTSHILFE IN DIESER HERAUSFORDERNDEN ZEIT:

Wer Hilfe bei Erledigungen oder Besorgungen benötigt, insbesondere die betroffenen Risikogruppen, kann sich gern ohne Vorbehalt bei Familie Streitel, Tel. 73 72 63 und Familie Birkle, Tel. 3836 melden.